Kompas 3D

KOMPAS-3D Integrierte 2D/3D-Konstruktion

Was ist KOMPAS-3D?

Mit KOMPAS-3D modellieren Sie dreidimensionale, parametrisch definierte Bauteile und fügen sie zu Baugruppen zusammen (MCAD). Dabei setzen Sie auch gängige Norm- und Kaufteilkataloge ein (z. B. TraceParts). Parametrik und Erstellungshistorie ermöglichen die flexible Änderung von Teilen und Baugruppen, wobei sich jede Änderung auf die gesamte Konstruktion auswirkt und natürlich auch auf die Dokumentation in Form assoziierter Zeichnungen und Stücklisten. Damit wird auch die rasche, kostengünstige Konstruktion von Varianten auf Basis eines fertig entwickelten Urmodells möglich. Zahlreiche Hilfsfunktionen erleichtern darüber hinaus die Konstruktion von Produktions- und Wartungsvorrichtungen. Ziel des MCAD ist es, die Zeit zwischen Konzept und Herstellung eines Produkts zu minimieren. Dieses Ziel wird in KOMPAS-3D durch folgende Funktionsgruppen erreicht:

  • schnelle, automatische Dokumentation für Ingenieure, Konstrukteure und Produktion (Teil- und Zusammenbauzeichnungen, Stücklisten usw.)
  • Export von Modellen und Baugruppen in nachfolgende Prozesse
  • Export von Modellen in CAM-Anwendungen
  • Visualisierung für Präsentationen, Produktkataloge und Bedienungsanleitunge

Die 3D-Import-/Export-Schnittstellen (IGES, STEP, SAT, Parasolid, STL, VRML) ermöglichen den Datenaustausch mit einer Vielzahl von CAD-, CAM- und CAE-Systemen. Zur Produktentwicklung stehen in KOMPAS-3D verschiedene Methoden zur Wahl:

  • das Bottom-Up-Verfahren: die Modellierung einzelner Bauteile, die zu Baugruppen zusammengefügt werden
  • das Top-Down-Verfahren: die Modellierung eines Bauteils im Kontext der Baugruppe
  • die Modellierung mit Hilfe von Layout- und Skelettskizzen
  • eine Kombination dieser Methoden

Diese Gestaltungsfreiheit gestattet es dem Konstrukteur, flexibel auf die jeweilige Aufgabenstellung einzugehen und modifizierbare, parametrische Modelle zu erstellen. KOMPAS-3D unterstützt die Definition von großen Baugruppen durch assoziativer Bauteile und Unterbaugruppen. Neben umfangreichen Volumenkörperfunktionen, bietet es auch ausgereifte Oberflächen- und Hybridmodellierungstechniken an. Die assoziative Zeichnungs- und Dokumentenerstellung übernimmt die integrierte 2D-CAD-Lösung KOMPAS-Grafik. Die Funktionsvielfalt von KOMPAS-3D bietet Möglichkeiten, die über die Fähigkeiten aktueller Midrange-Lösungen weit hinausreichen:

  • parametrisch-historienbasierte Definition von Bauteilen (MCAD)
  • freies Modellieren mit parametrischer Erstellungshistorie

KOMPAS-3D Vorteile zusammengefasst:

  • bestes Preis-Leistungsverhältnis aller parametrischen 3D-CAD-Systeme auf dem deutschsprachigem Markt
  • einfachste Installation mit der Erfahrung von über 40.000 Kunden weltweit
  • geringer Schulungsaufwand über kostenlose, deutschsprachige Online-Hilfen und Online-Kurse
  • 100%-Eigenentwicklung aller Module und Bibliotheken garantieren Skalierbarkeit
  • Integration in globale Produktionsprozesse durch Unterstützung aller gängigen CAD-Formate
Download Trial

Neuigkeiten

POLZIN Systemhaus

Auf dem Goldberg 9
53347 Alfter bei Bonn
Telefon 0228 / 9 87 36 - 0
Telefax 0228 / 9 87 36 - 44

Support

PC-Visit